en | dt

News


Kuno Gonschior
Farben sehen

20.9. - 15.11.2020
Kunsthalle Recklinghausen

Im Herbst zeigt die Kunsthalle Recklinghausen eine retrospektiv angelegte, sechs Jahrzehnte seines Schaffens umfassende Ausstellung von Kuno Gonschior, der zu den herausragenden Farbmalern in Deutschland nach 1945 zählt.

Arnulf Rainer
in: Passion Leidenschaft. Die Kunst der großen Gefühle

9.10.2020 - 14.2.2021
LWL Museum für Kunst und Kultur, Münster

In der Ausstellung geht es um die regelmäßige Auseinandersetzung der Kunst mit Themen wie Neid und Wut, Liebe und Hass, Begehren und Eifersucht. In diesem Rahmen werden auch sieben Selbstbildnisse aus der Serie Automatenporträts von Arnulf Rainer gezeigt.

Melanie Manchot
Honorary Fellowship of RPS Award 2020

Melanie Manchot wurde mit dem RPS Preis (Royal Photographic Society) und einem Ehrenstipendium für herausragende Personlichkeiten, die eine Verbindung zur Fotografie haben ausgezeichnet.

Melanie Manchot
in: Honeymoon

18.9. - 29.11.2020
Viborg Kunsthal, Dänemark

Die Viborg Kunsthal zeigt in ihrer Ausstellung Honeymoon unter anderem die Videoarbeit Kiss von Melanie Manchot. Bis zum 29. November sind Werke von neun internationalen KünstlerInnen ausgestellt, die sich mit der Diskrepanz zwischen idealistischer, junger Liebe und realistischer Beziehungserfahrungen auseinandersetzen.

Adolf Luther
in: Lichtblicke

25.9.2020 - 17.1.2021
Museum Pfalzgalerie, Kaiserslautern

In Kaiserslautern werden bis zum 17. Januar 2021 Werke von Adolf Luther und befreundeten Künstlern wie Christo oder Yves Klein gezeigt. In Luthers Werken wird vor allem das Licht zum Ausgangspunkt der Erfahrung von Natur und Materie. Reflexionen von Licht, die durch seine Kunstwerke entstehen, ermöglichen eine facettenreiche und immer wieder neue Raumwahrnehmung.

Evelyn Hofer
in: Freischwimmer
Fotografie der Sammlung Viehof & des Museum Kurhaus Kleve


02.10.2020 - 21.02.2021
Museum Kurhaus Kleve

Im Rahmen der bevorstehenden Ausstellung "Freischwimmer" werden die Bestände des Museum Kurhaus Kleve der "Sammlung Viehof" aus Mönchengladbach gegenübergestellt. Von Oktober 2020 bis Februar 2021 sind sowohl "klassische" Positionen der Fotografie als auch Neuzugänge und zeitgenössische Werke zu sehen. Anlässlich der Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.

Lena von Goedeke
Kallmann-Preis 2020

13.12.2020 - 21.02.2021
Kallmann-Museum Ismaning

Die Einzelausstellung zeigt Werke zum Thema "Landschaft", für die Lena von Goedeke den Kallmann-Preis gewann. Ihre Werke hinterfragen die Wahrnehmung von Natur durch den Menschen.

Antje Dorn
in: Gezeichnete Stadt
Arbeiten auf Papier 1945 bis heute


14.8.2020 - 4.1.2021
Berlinische Galerie

Die Ausstellung lädt ein, anhand von Arbeiten auf Papier die im doppelten Sinne gezeichnete Stadt Berlin zu erkunden.

Evelyn Hofer
in: America 1970s/80s. Hofer, Metzner, Meyerowitz, Newton

08.10.2020 - 16.05.2021
Helmut Newton Foundation, Berlin

Die Ausstellung zeigt unter anderem Fotografien von Evelyn Hofer, die in der Zeit um die 1970er und 80er in New York entstanden sind.


Simone Nieweg
in der Dauerausstellung des K21

Zwei Arbeiten von Simone Nieweg sind seit Anfang Januar in der ständigen Sammlung des K21 der Kunstsammlung NRW neben Fotografien von Thomas Struth und Richard Long ausgestellt.

Lena von Goedeke
in: DIE GROSSE

verschoben auf Juni/Juli 2021
Kunstpalast Düsseldorf

Die alljährlich stattfindende, von KünstlerInnen organisierte Ausstellung im Kunstpalast zeigt auch dieses Jahr Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Installation und Video.
Lena von Goedeke zeigt einen ihrer großformatigen Papierschnitte.

Thomas Florschuetz
in: Zeit für Fragmente
Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie


Bis zum 28.02.2021
Hamburger Bahnhof, Berlin

Die Sammlungspräsentation „Zeit für Fragmente“ geht den unterschiedlichen Bedeutungen des Fragmentarischen nach. Die Ausstellung zeigt eine frühe Arbeit von Thomas Florschuetz.

Situation Kunst


Das Gebäude-Ensemble in direkter Nachbarschaft zur Galerie m Bochum umfasst eine Dauerausstellung bedeutender Werke der Gegenwartskunst. Zu sehen sind u.a. Environments von Richard Serra und Maria Nordmann, Räume von Gotthard Graubner, Lee Ufan oder Arnulf Rainer. Wechselausstellungen und die Dauerausstellung "Weltsichten" sind im 2015 eröffneten MuT (Museum unter Tage) zu sehen, welches sich im Skulpturenpark Haus Weitmar befindet. Die Gesamtanlage wurde seit 1988 von Alexander von Berswordt-Wallrabe so konzipiert, dass sich Kunst, Architektur und Natur dialogisch aufeinander beziehen.

Zur Website von Situation Kunst