en | dt

Tanya Poole

Die in Südafrika lebende Künstlerin Tanya Poole kombiniert in ihrem multimedialen und konzeptionellen Werk, das gesellschaftliche Gruppen, Individuen und Beziehungen in den Blick nimmt, verschiedene Medien. Einen wesentlichen Teil ihres Oeuvres bilden großformatige Gemälde mit Tusche, die in ihrer Größe, ihrer Verwendung von Zufall und der zugleich meisterhaften Kontrolle des Mediums einzigartig sind. Die monumentalen Werke evozieren einen faszinierenden Raumeindruck der den Betrachter auf besondere Weise in das Motiv eintauchen lässt.
 
Where everything better is waiting in another place, 2018
Kandahar Tinte auf Fabriano Papier, 200 x 150 cm
The Whispering Spring
Tanya Pooles großformatige Arbeiten gehören zu einer Serie, die sich mit den Wissenschaftlern und der Forschung am Albany Natural History Museum in Makhanda, Südafrika, beschäftigt. Die Serie beinhaltet Tuschezeichnungen verschiedener Größen: eine Gruppe zeigt Bäume und Pflanzen in der monumentalen Größe von 200 x 150 cm; eine weitere Gruppe mit 130 kleineren Werken, in denen Bienen und Insekten zu sehen sind; und eine Reihe Porträts der dort tätigen Wissenschaftler. Die Ausstellung “The Whispering Spring”, die im Dezember 2018 in der Galerie m eröffnet wurde, kreist um die Themen Botanik und die abnehmende Insektenpopulation und widmet sich zugleich den Forschern, die immer wieder neue Fakten und Zusammenhänge aufdecken, die das Potential haben, uns die Augen zu öffnen für das Vermögen, die Magie und Schönheit, aber auch die Zerbrechlichkeit der uns umgebenden Natur.

Weitere Informationen zu den drei Werkgruppen sind hier zu finden.
Ausstellungsansicht Thozama and Rose, 2015
Galerie m Bochum
Thozama and Rose und The Audience
Die Werkgruppe Thozama and Rose besteht aus Tuschezeichnungen und einer Videoinstallation. Thozama and Rose sind zwei Karatekas und Freundinnen, die in einem der vielen südafrikanischen Karateclubs gegeneinander antreten.
In der zweiten Serie Audience werden Portraits von Mitgliedern des Karateclubs gezeigt.

Hier finden Sie ein Interview mit Tanya Poole aus der Art Africa mit Christiane Lange, 2015 .