en | dt

Ausstellungsinformationen

One day at a time - ein Tag nach dem anderen
Nachrichten aus den Studios
 
Montag, 25. Mai 2020
Caroline von Grone
Seit Anfang des Jahres arbeitet Caroline von Grone an ihrer neuen Serie Park außen. Mit Park außen II sendet uns die Künstlerin heute neue Eindrücke ihrer Arbeit unmittelbar vor ihrer Haustür.
Dienstag, 12. Mai 2020
Der Katalog Lake Pictures von Lucinda Devlin ist nach jahrelanger Arbeit endlich fertig und in der Galerie angekommen.
Freitag, 9. Mai 2020
Lena von Goedeke bei der Hängung von LOT VI. Zusammen mit dem Werk von Adolf Luther verwandelt dieser Schnitt unsere Hofgalerie in ein regelrechtes Kabinett der Spiegelungen und Reflexionen.
Beide Werke sind – nach Terminabsprache - bis mindestens Ende Mai zu sehen.
Donnerstag, 8. Mai 2020
Lucinda Devlin hält in ihren "Lake Videos" die unterschiedlichen Zustände des Sees bei verschieden Jahres- und Tageszeiten filmisch fest.
Einen verheißungsvollen Eindruck gewährt dieses "excerpt" bereits.
Mittwoch, 7. Mai 2020
Peter Wegner arbeitet gerade an einem neuen Werk und hat uns Aufnahmen aus seinem Studio geschickt. STREET LEVEL heißt die große Installation, die an einer Fassade in Palo Alto in Kalifornien realisiert werden soll.
Die Atelieransicht zeigt die bearbeiteten kreisförmigen Aluminiumplatten, die später zum Einsatz kommen sollen – letztlich etwa 400 von ihnen. Wegner verwendet zum Teil historische Straßenkarten als Quellenmaterial.
Dienstag, 6. Mai 2020
Zoe Dittrich-Wamser, Achsoistische Kammer
Für ihre erste Einzelausstellung in der Galerie m schöpft die junge Kunsthochschluabsolventin aus der Schönheit der Beiläufigkeit alltäglicher Materialen und erschafft damit ein Spiel aus Materialitäten, Funktionen und Zustände
Dienstag, 21. April 2020
Franka Hörnschemeyer
Kurze Verschnaufpause während der Aufbauarbeiten in der Rauminstallation für Axiom 420
Montag, 20. April 2020
Franka Hörnschemeyer
Die Vorbereitungen für die Ausstellung Axiom 420 sind im vollen Gange. Diese Woche beginnt der Aufbau in den Ausstellungsräumen der Galerie m.
Freitag, 17. April 2020
Zoe Dittrich Wamser
Die ersten Werke der Achsoistischen Kammer sind installiert. Am 24. April beginnt die Ausstellung von Zoe Dittrich-Wamser im Feature Room der Galerie m.
Donenrstag, 16. April 2020
Lena von Goedeke
Kill your Darlings
Mittwoch, 15. April 2020
Tanya Poole arbeitet aktuell in ihrem Atelier in Frankreich an neuen Arbeiten. Wir sind schon sehr gespannt.
Dienstag, 14. April 2020
Elisabeth Vary
Farbenfroh geht es auch nach dem langen Osterwochenende weiter. Elisabeth Vary sendet uns einen Eindruck von ihrem Arbeitsplatz.
Mittwoch, 8. April 2020
Anja Bohnhof
Mahatma Gandhi in Zeiten von Corona

"Die Corona-Krise lässt viele von uns die Störanfälligkeit des vorherrschenden globalen, kapitalistischen Wirtschaftssystems erleben. Mahatma Gandhi sah schon zu seiner Zeit entscheidende aktuelle Problemstellungen voraus und entwarf ein Programm der Regionalisierung, bedürfnisorientierter Produktion und basisdemokratischer Organisation, das er exemplarisch in kleinen indischen Dorfgemeinschaften umzusetzen suchte. Er stellt dem ökonomischen Existenzkampf eine am Wohl aller orientierte, kooperative Produktionsweise entgegen, die auf dem menschlichen Maß und dem verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen basiert. Nicht nur deshalb lohnt eine Auseinandersetzung mit dem Leben des Mannes, der über sich selber einmal gesagt hat: My life is my message!"
Anja Bohnhof

Die Publikation „Tracking Gandhi“ von Anja Bohnhof ist eine fotografische Reise zu den bedeutenden biografischen und politischen Stationen Mahatma Gandhis (1869-1948) und wird von der Künstlerin und der Galerie m über die Osterfeiertage bis zum 14. April zum kostenfreien Download als pdf zur Verfügung gestellt.
Dienstag, 7. April 2020
Form follows Function
Aus der Not heraus haben Ärzte des Städtischen Klinikums Görlitz schon früh Visiere zum ergänzenden Schutz selbst hergestellt. Der Zahnarzt und Begründer des KunstRaum Duisburg Manhardt Barthelmie fertigte diese Visiere auch für sich und seine Assistentinnen an. Susanne Breidenbach brachte David Halbe ins Spiel, der diese Visiere auf dieser Grundlage genial weiterentwickelte - innerhalb von nur einer Woche gingen die Visiere in die Produktion, so dass Halbe-Rahmen heute in der Lage ist, bis zu 1000 Visiere pro Tag herstellen zu können. Die Firma Halbe-Rahmen ist für ihre hochwertigen Magnetrahmen bekannt und arbeitet seit langem mit der Galerie m zusammen.
Überzeugend ist dabei, wie reduziert und klar das Visier auf drei Materialien aufbaut: Folie, Schaumstoff und Gummiband. Mittels eines einfachen Stecksystems werden diese ohne weitere Befestigung miteinander verbunden – und sitzen perfekt. Sie schützen die BehandlerInnen, das Pflegepersonal zusätzlich vor Aerosolen sind leicht, lassen sich anpassen und vor allem, alle Elemente lassen sich einfach austauschen und wiederverwerten. Aktuell gehört Gummiband zu den rar werdenden Produkten und wir erleben grade alle hautnah, dass die Verfügbarkeit von Materialien nicht immer einfach gegeben ist.
Im Prinzip kann sich jeder selbst ein solches Visier anfertigen. Auch das ist genial. Es freut uns aber besonders, das diese nun sofort verfügbar sind, ohne lange Lieferzeiten die Menschen damit ausgestattet werden können, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich auf verfügbare und funktionierende Schutzmaterialien verlassen können sollten!
Die WDR Lokalzeit Duisburg berichtete am Montag von der Initiative (ab Minute 7).
Foto: Manhardt Barthelmie und Marcia Lauer im KunstRaum Duisburg. Im Hintergrund ist die Ausstellung "Tracking Gandhi" von Anja Bohnhof zu sehen.
Montag, 6. April 2020
Peter Wegner
In der neuen Kategorie troughlines stellt Peter Wegner auf seiner Website seine Werke in unkonventionelle Bezüge und sortiert sie anhand subtiler Gemeinsamkeiten neu, während übergeordnete Serien diesmal in den Hintergrund rücken sollen.
Samstag, 4. April 2020
Caroline von Grone
Update zu Park außen. Für ihre neue Serie verlegt die Künstlerin ihr Atelier vor ihre Haustür und wirft einen fokussierten Blick auf die gegenüberliegenden Park- und Grünanlagen.
Freitag, 3. April 2020
Anja Bohnhof
Spendenaktion
Aus Solidarität gegenüber der indischen Bevölkerung macht Anja Bohnhof auf die Spendenaktion von GIVEINDIA aufmerksam. Die Aktion kann direkt über die Website der Hilfsorganisation oder anhand des besonderen Hilfsangebotes der Künstlerin unterstützt werden.
Das Angebot beinhaltet ein Set aus drei Offset-Prints aus der Serie BAHAK. Die Erlöse leitet Anja Bohnhof vollständig an GIVEINDIA weiter.
GIVEINDIA ist eine Spendenplattform, die unter anderem indischen Taglöhnern, die nun keine Einnahmen und keine Absicherung haben, bei der Versorgung mit Essen hilft.
Evelyn Hofer
Andreas Pauly gibt heute einen spannenden Einblick in den Prozess der Restaurierungsarbeiten am Archivmaterial von Evelyn Hofer. Schritt für Schritt beschreibt er den Vorgang vom beschädigten und verunreinigten Diapositiv, über die Digitalisierung bis hin zum fertigen Archival Pigment Print für das Archiv oder für Ausstellungen.
Donnerstag, 2. April 2020
Lena von Goedeke
Studio Accidents (#byebyeadidas)
Marta Guisande nimmt uns heute mit in ihr Atelier.
Zum Video.
Mittwoch, 1. April 2020
Barbara Köhler
Die Künstlerin berichtet heute vom STAND DER DINGE
Stephan Schenk
Zum Beginn des neuen Monats schaut Stephan Schenk mit uns zurück auf seine Ausstellung LOOKING AROUND Chur im Februar in der Stadtgalerie Chur.
Weitere Ausstellungsansichten gibt es in den Ausstellungsbildern oben rechts.
Dienstag, 31. März 2020
Evelina Cajacob
Letzte Woche hat Evelina Cajacob ihre Ausstellung tanzen. anders im Bünder Kunstmuseum Chur aufgebaut. Bis zu ihrer Eröffnung bietet der von Direktor Stephan Kunz herausgegebene Katalog zur Ausstellung einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweise und Werkserien der Künstlerin.
Ausführlich und überaus positiv wurde die Publikation bereits in der heutigen Ausgabe des Bündner Tagblatt (BT) besprochen und als "bibliophiles Schmuckstück" bezeichnet, das nicht nur durch den Inhalt und die stilsichere Gestaltung, sondern ebenfalls durch eine besondere haptische Qualität überzeuge.
(Quelle: Valerio Gerstlauer, Bündner Tagblatt, 31. März 2020, S. 15 ff.)
Eine Leseprobe gibt es auf der Website des Museums.
Elisabeth Vary
News aus dem Atelier. Die Künstlerin arbeitet zur Zeit an neuen Werken.
Montag, 30. März 2020
Antje Dorn
Einblicke hinter die Kulissen: "Im Mittelpunkt meiner neuen, vor wenigen Monaten begonnenen Bilderserie „BIG BIRDS, SMALL BIRDS“ steht der Vogel als Metapher für das Andere, das Fremde, das Unergründliche. Bisher sind 3 Kapitel entstanden: begonnen habe ich mit heiteren Bildern „spazierender" Vögelgestalten, gefolgt von Gemälden und Gouachen von Helikoptern mit Fragmenten von Landebahnen, und jetzt gerade arbeite ich an Gouachen, die eine Konfrontation von Mensch mit Maschinenvögeln darstellen in Form von Marshallern beim Einweisen von Jets."
Zum Video.
Sonntag, 29. März 2020
Laura Letinsky wrote us: "What a time….Hoping that all of you along with your families, loved ones, and everyone is safe and well. We are on lockdown now for over a week. I was fooling around with a medium format digital camera to document my ceramics. Haven’t fully adjusted for contrast, color et al, but wanted to share. sending hugs, virtually," Laura
Samstag, 28. März 2020
Simone Nieweg
Dies ist eines meiner letzten Bilder aus dem Herbst des vergangenen Jahres. Es war ein kleiner Kampf mit der Sonne und dem Kamerastandpunkt, aber es hat geklappt. Und jetzt erlaube ich mir einen kleinen Verweis auf Hölderlin, der in seinem Gedicht "Die Eichbäume", diese beschreibt als "Volk von Titanen, die, wie der Adler die Beute, mit gewaltigem Arm den Raum ergreifen"...
Freitag, 27. März 2020
Franka Hörnschemeyer entwickelt momentan ihr neues Werk "Axiom 420" für unsere nächste Ausstellung. Das Bild zeigt den Testaufbau bei Paschal. Die Ausstellung beginnt am 24. April.
Donnerstag, 26. März 2020
Zoe Dittrich-Wamser beschäftigt sich gerade intensiv mit dem Aufbau ihrer Ausstellung "Achsoistische Kammer" im Feature-Room der Galerie. Die Ausstellung beginnt am 24. April 2020.
Mittwoch, 25. März 2020
Thomas Florschuetz bei der Archivarbeit. Zur Zeit arbeitet der Künstler an einem Buch, das sich mit der Frühphase seiner Werkes in den 70ern und 80ern befasst. Wir sind schon sehr gespannt.
Lucinda Devlin
ist at Sea.
Link zum Video
Dienstag, 24. März 2020
Die Vorbereitungen der Ausstellung America 1970s/80s. Hofer, Metzner, Meyerowitz, Newton , unter anderem mit Fotografien Evelyn Hofer, in der Helmut Newton Foundation gehen weiter.
Eröffnung ist am 28.5.2020.
Montag, 23. März 2020
Barbara Köhler
ein fall von verbal ( / herbal?) distancing
Samstag, 21. März 2020
Lena von Goedeke
Übung 2 von 15 in der Disziplin Social Distancing
Freitag, 20. März 2020
Evelina Cajacob
Die Ausstellung tanzen. anders im Bündner Kunstmuseum Chur nimmt mehr und mehr Gestalt an. Zuversichtlich geht der Aufbau weiter.
Donnerstag, 19. März 2020
Caroline von Grone
Arbeitsprozess an der Serie Park außen, in der sich die Künstlerin mit einem konkreten Abschnitt der Parkvegetation vor ihrer eigenen Haustür beschäftigt.
Mittwoch, 18. März 2020
Lena von Goedeke
Übung 1 von 15 in der Disziplin Social Distancing
Alle bisherigen Übungen im Überblick
Evelina Cajacob
mit dem grade frisch geliefertem Katalog zur Ausstellung tanzen. anders im Bündner Kunstmuseum Chur.
Dienstag, 17. März 2020
Korrespondenzen - Barbara Köhler
in: die horen nr. 277 zu bestellen z.B. bei der Buchhandlung Scheuermann
Montag, 16. März 2020
Lena von Goedeke
Das neue Blatt ist fertig, viermal in jedem Licht gecheckt, einwandfrei und sicher verpackt!
Lena von Goedeke at work
Sonntag 15. März
Aufbau Evelina Cajacob, tanzen. anders im Kunstmuseum Chur, welches leider bis zum 20. April geschlossen bleiben wird.